Journal für korporative Kommunikation

Das Journal für korporative Kommunikation (JkK) ist das Forum für alle Themen der Kommunikation korporativer Akteure. Die fachwissenschaftliche und interdisziplinäre Diskussion von Fragen und Thesen aus der Soziologie, der Ökonomie und der Psychologie sowie angrenzender Bereiche steht im Fokus des Journals. Es wendet sich an Wissenschaftler, Studierende und fachlich Interessierte, erscheint halbjährlich als Onlinepublikation und versteht sich als begutachtetes Open Access-Forum zur Vermittlung und Besprechung wissenschaftlicher Erkenntnisse.
The Journal of Corporate Communications (JkK) is an academic forum for all topics related to the communication of corporate actors. It aims at an interdisciplinary approach, discussing questions and theses from sociology, economics and psychology as well as related fields. It addresses academics and students and everybody  interested in the subject matter. Being published biannually online, the journal provides a peer-reviewed open access forum for communicating and discussing academic research and ideas.

Themen der aktuellen Ausgabe:

Gerd Niklas Köster:

Kommunikationsstrategien zur Projektentwicklung von Immobilien

Jonas Mückl:

Zwölf Freunde müsst ihr sein – die Fans der Fußball-Bundesliga zwischen Tradition und Kommerzialisierung

Anna-Lena Osthus:

“Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt” – Eine empirische Untersuchung der Vereinigung linker und rechter Verschwörungstheoretiker/innen in Zeiten der Corona Pandemie.

Lisa Tamara Gaßmann, Mahammad Mahammadzadeh, Lutz Becker:

Sozial-ökologische Aspekte der globalen Lieferketten in der Textilbranche – ausgewählte Ergebnisse einer Konsumentenbefragung


Hier können Sie die aktuelle Ausgabe als PDF herunterladen